Ohrakupunktur

Der französische Arzt, Dr. Paul Nogier  entdeckte vor gut 50 Jahren, dass die gesamte Ohroberfläche eine Reflexzone darstellt, auf die alle Organe und Organsysteme des Körpers reagieren.

Der ganze Mensch findet sich in seiner Darstellung auf der OhrobeP1020046rfläche wieder.

Werden bestimmte Stellen des Ohres gereizt, zum Beispiel durch Akupunkturnadeln, können Störungen, Schmerzen und Erkrankungen in den entsprechenden Organen oder Körperstellen positiv regulierend beeinflusst werden.

Anwendungsmöglichkeiten, z.B. bei

  • Schmerzen des Bewegungsapparates
  • Allergien
  • Suchtproblematik (Nikotin und Esssucht)

 


 

Beate Jakubowski

 

 

 

 

Heilpraktikerin

Am Sandberg 21      51643 Gummersbach

(c) 2014          27.1.2014